Kaiserdamm 26  •  14057 Berlin  •     (030) 308 30 67 0  •     info@orthozentrum26.de    

fed cupDr. Dietrich Wolter ist wiederholt offizieller Teamarzt der deutschen Fed Cup Mannschaft am 26.-27. April 2008 in Argentinien.

Das deutsche Fed Cup Team machte sich gestern auf den Weg nach Argentinien, um vom 26. bis 27. April, um den Verbleib in der Weltgruppe zu sichern. Mit Martina Müller (WTA 72), Angelique Kerber (WTA 77), Sabine Lisicki (WTA 101) und Doppelspezialistin Jasmin Wöhr (WTA-Doppel 63) will Barbara Rittner die argentinische Fed Cup Mannschaft besiegen. Die Play-off-Partie findet an diesem Wochenende im Pilara Tennis Club in Buenos Aires statt.

“Argentinien ist auswärts auf Sand eine große Herausforderung”, sagt die Teamchefin über die bevorstehende Begegnung in der argentinischen Hauptstadt, fügt aber hinzu: “Wir fahren nach Buenos Aires, um zu gewinnen und ich bin optimistisch, dass wir das
auch schaffen.”

Im Kampf gegen den Abstieg setzt Barbara Rittner mit Angelique Kerber und Sabine Lisicki wieder einmal auf zwei hoffnungsvolle Nachwuchstalente. “Angelique hat sich in den vergangenen Monaten kontinuierlich in der Weltrangliste verbessert. Sie ist eine jener Spielerinnen, denen die Zukunft im deutschen Fed Cup Team gehört”, so die Teamchefin über die 20jährige Kielerin. Gleiches gilt für Sabine Lisicki, die neue
Nachwuchshoffnung im deutschen Damentennis. “Sabine hat bei ihrem Fed Cup Debüt gegen die USA überzeugt und auch in den vergangenen Wochen immer wieder durch Siege auf sich aufmerksam gemacht.” Die 18jährige Berlinerin hatte im Februar bei der Fed Cup Begegnung in La Jolla/Kalifornien die ehemalige Weltranglistenerste Lindsay Davenport überraschend geschlagen und zuletzt beim WTA-Turnier in Miami die
Weltranglistensechste Anna Chakvetadze mit 7:5, 6:1 besiegen können. Ein Comeback im deutschen Team feiert Martina Müller, die zuletzt 2006 für Deutschland gespielt hat. “Martina ist nicht nur die beste Deutsche in der Weltrangliste, sondern auch die erfolgreichste und konstanteste deutsche Sandplatzspielerin”, begründet Barbara Rittner die Nominierung der 25jährigen Hannoveranerin. Das deutsche Team komplettiert die 27jährige Jasmin Wöhr. “Jasmin ist eine großartige Teamspielerin und wird im Doppel eine zentrale Rolle spielen”, kündigt die deutsche
Fed Cup Chefin an.

Die Play-off-Partie gegen Argentinien startet am 26. April um 10 Uhr Ortszeit (15 Uhr MEZ). Auf dem Center Court des Pilara Tennis Clubs finden bei der Begegnung 1.000 Zuschauer Platz.

Weitere Infos unter
www.dtb-tennis.de oder
www.fedcup.com

Kontakt

orthozentrum 26
Kaiserdamm 26
14057 Berlin

Tel.: 030 308 30 67 0
Fax: 030 308 30 67 10
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sprechzeiten:
Mo bis Fr        8.30 – 13.00 Uhr
Mo bis Do     15.00 – 18.00 Uhr

 

Referenzen Sport

Kooperationen

© 2001–2016 Orthozentrum26  ·  Kaiserdamm 26  ·  14057 Berlin  ·  T. 030 308 30 67 0  ·  F. 030 308 30 67 10  ·  Sprechstunde: Mo bis Fr 8.30-13 Uhr ·  Mo bis Do 15-18 Uhr  ·  Impressum · Datenschutzerklärung

Zum Seitenanfang